Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Esposito I et al.
Zystische Pankreastumoren: Klassifikation und malignes Potenzial

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2011; 9 (3): 30-36

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: GastroenterologieNeoplasieOnkologiePankreas


1. Welcher zystische Pankreastumor besitzt ein relativ hohes Malignitätsrisiko?
  • a. Seitengang-IPMN
  • b. Hauptgang-IPMN vom pankreatobiliären Typ
  • c. MCN



2. Welche ist die häufigste Lokalisation von MCN?
  • a. Pankreasschwanz
  • b. Pankreaskopf
  • c. Processus uncinatus



3. Wo sind SPN-Metastasen am häufigsten lokalisiert?
  • a. Lymphknoten
  • b. Leber
  • c. SPN metastasiert nie



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung