Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fragen und Antworten
Metzger J
Chirurgischer Algortihmus der unklaren unteren Gastrointestinalblutung

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2012; 10 (1): 7-11

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   



Keywords: BlutungEnteroskopieGastroenterologieintraoperativKolektomie


1. Welches diagnostische Hilfsmittel hat die höchste Sensitivität zur Diagnose des blutenden Meckel-Divertikels?
  • a. CT-Angio
  • b. Kolonoskopie
  • c. Selektive Angiographie
  • d. Szintigraphie



2. Kann eine Blutung aus dem unteren Gastrointenstinaltrakt auch mit einer intraoperativen Enteroskopie nicht lokalisiert werden, ist die beste therapeutische Option:
  • a. Anlage einer doppelläufigen Ileostomie
  • b. Kolonsegmentresektion
  • c. Totale Kolektomie
  • d. Geplante „Second-look“-Laparotomie



 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung