Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Stein P et al.
Steckbrief seltener Krankheitsbilder: Psychiatrische Manifestation einer milden Form der limbischen Enzephalitis

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2012; 13 (1): 31-34

Volltext (PDF)    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Subakut verlaufende Erkrankung mit häufig fulminantem Verlauf.
- Primär betroffene Strukturen sind Hippokampus und andere limbische Regionen.
- Erkrankungsgipfel häufig im späteren Lebensalter (ab 60. Lebensjahr), Frauen > Männer.
- Kardinalsymptome: Amnesie, psychiatrische Auffälligkeiten, Kopfschmerz, epileptische Anfälle.
- Sehr variable psychiatrische Symptomatik mit hoher Verkennungsgefahr.
- Entweder paraneoplastischen, autoimmunologischen oder viralen Ursprungs.
- Untersuchungsmethoden: Antikörper- (Ak-) Bestimmung (onkoneuronale Ak, Ak gegen VGKC und NMDA), Bildgebung (insbesondere MRT), Virologie, Liquoruntersuchung.
- Behandlung der Grunderkrankung sowie symptomatische psychiatrische Therapie je nach klinischem Bild.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung