Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Tammaa A
TVT (Tension-Free Vaginal Tape) - Past, Present, Future

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2011; 18 (4) (Ausgabe für Österreich): 4-8
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2011; 18 (4) (Ausgabe für Schweiz): 4-8

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

- Der urogynäkologische Ultraschall erlaubt eine präzise Empfehlung zur Operationsindikation und zum Operationsverfahren. Anhand des Ultraschalls lassen sich Ursachen für Erfolg/Misserfolg und Komplikationen sehr gut erkennen.
- Obwohl mit dem TVT-O, TVT-Secur, TVT-Exact und TVT-Abbrevo in den vergangenen Jahren neue Produkte mit dem gleichen Band entwickelt wurden, ist das klassische, retropubische TVT weiterhin als Goldstandard für die operative Behandlung der weiblichen Belastungsinkontinenz anzusehen.
- Bei der Wahl des geeigneten Medizinproduktes gilt es, unter Berücksichtigung der persönlichen Erfahrung des Operateurs das individuelle Nutzen-Risiko-Verhältnis für jede einzelne Patientin sorgfältig gegeneinander abzuwägen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung