Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Seifert-Klauss V
Endokrinologie in der Lebensmitte: Die Perimenopause.

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2012; 5 (3): 12-15

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

In den deutschsprachigen Ländern erreichen die geburtenstärksten Jahrgänge (um 1964) derzeit die so genannten „Wechseljahre“ – moderner: Perimenopause – und werden 2016 das mittlere Menopausenalter von derzeit 52 Jahren überschreiten. Elf Prozent dieser Frauen erleben diese hormonelle Umstellung mit starken Beschwerden. Der vorliegende Artikel zeigt Ansätze, wie die von den Betroffenen oft chaotisch erlebten Symptome physiologisch erklärt werden können, wie anhand neuer Klassifikationen eine klinische Einordnung gelingen kann und wie sichere und adäquate Therapiekonzepte zur Linderung der Beschwerden in dieser bisher zu wenig beachteten, oft hyperöstrogenen Phase vor der Menopause aussehen könnten, die jedoch auch durch Studien abgesichert werden sollten.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung