Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Amrein K
Kurzfassung der Endocrine Society Practice Guidelines: Executive Summary: Management of Thyroid Dysfunction during Pregnancy and Postpartum

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (2): 33-35

Volltext (PDF)    Praxisrelevanz   

Diese kürzlich veröffentlichte Leitlinie behandelt Schilddrüsenprobleme bei Schwangeren und im ersten Jahr nach der Geburt – ein häufiges, jedoch bislang wenig wahrgenommenes Problem, das v. a. Allgemeinmediziner, Internisten und Gynäkologen betrifft.
Die einfachen und praktikablen Empfehlungen der Endocrine Society sind eine große Hilfe, um sich dieses Themas besser anzunehmen und damit eine verbesserte Versorgung der betroffenen Frauen zu gewährleisten.
Einer der wichtigsten Aspekte dürfte wohl die Beachtung der ausreichenden Jodversorgung in Schwangerschaft und Stillzeit sein, da nicht alle handelsüblichen, während der Schwangerschaft häufig empfohlenen Multivitaminpräparate Jod enthalten und nicht wenige Frauen wenig oder kein jodiertes Salz verwenden. Des Weiteren wird ein großzügiges Screening bzgl. einer Hypothyreose während bzw. vor der Schwangerschaft empfohlen.
Eine Postpartum-Thyroiditis als Sonderform einer autoimmunen Thyreopathie ist relativ häufig und sollte bei Risikopopulationen und bei suggestiven Symptomen aktiv gesucht werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung