Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Wagner E et al.
Ergebnisse eines Rückenschmerzvorsorgeprogramms für freiwillige Teilnehmer

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2015; 22 (2): 39-44

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Freiwillige Teilnehmer mit niedrigem Schmerzniveau und guter Compliance für die langfristige Umsetzung der Schulungsinhalte profitieren vom Rückenschmerzvorsorgeprogramm. Der Effekt in der Langzeitbeobachtung ist signifikante Schmerzreduktion, und auch Schmerzfolgen wie Medikamentenverbrauch, Krankenstandstage und Partizipation (Freizeitaktivitäten) verbessern sich. Die Wichtigkeit körperlicher Aktivität und auch der aktiven Bewältigung der Kreuzschmerzproblematik zur Symptomverbesserung wird betont.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung