Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Mikosch P
Kurzfassung der Endocrine-Society-Clinical-Practice-Guidelines: Paget´s Disease of Bone

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2015; 8 (3): 82-84

Volltext (PDF)    Praxisrelevanz   

Mb. Paget ist eine gutartige, oftmalig asymptomatische benigne Knochenerkrankung. Maligne Transformation ist eine sehr seltene Komplikation. Bei der Diagnostik hat das planare Röntgen eine vorrangige Rolle, bei der Abschätzung der Ausdehnung der Läsionen und Erfassung asymptomatischer Läsionen ist die Knochenszintigraphie die Methode der Wahl. Knochenstoffwechselparameter haben eine Wertigkeit insbesondere in der Beurteilung des klinischen Verlaufs, sei es bei Patienten ohne oder mit Therapie. Der wesentliche Therapieansatz von Mb. Paget sind Bisphosphonate. Auch vor speziellen Eingriffen (Gelenksersatz, Umstellungsosteotomie, Operation von malignen transformierten Pagetläsionen) werden generell Bisphosphonate vorab empfohlen.
Zusammenfassend stellt die klinische Leitlinie zum Mb. Paget der Endocrine Society einen strukturierten Leitfaden zu allen wichtigen diagnostischen und therapeutischen Problemstellungen bei Mb. Paget dar und sollte allen Klinikern helfen, Diagnostik und Therapie bei dieser metabolischen Knochenerkrankung nach aktuellem Kenntnisstand umzusetzen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung