Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Niewald M et al.
Strahlentherapie der Induratio penis plastica - Ergebnisse einer bundesweiten Patterns-of-Care-Studie

Blickpunkt der Mann 2007; 5 (4): 16-20

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

• Zirka 30 % der strahlentherapeutischen Institutionen in Deutschland bestrahlen Patienten mit IPP.
• Eine Schmerzlinderung bei 50–100 % und eine Rückbildung der Plaques bei 20–86 % der Patienten sind zu erwarten.
• Die Behandlung ist weitestgehend nebenwirkungsfrei.
• Eine Verschlechterung der ED durch die Strahlentherapie konnte nicht nachgewiesen werden.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung