Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Al-Nakkash A et al.
Ungewähnlicher Verlauf einer Protheseninfektion mit erfolgreicher In-situ-Rekonstruktion und plastischer Deckung

Zeitschrift für Gefäßmedizin 2008; 5 (2): 20-22

Volltext (PDF)    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Die Beherrschung einer schweren Protheseninfektion setzt Flexibilität und große Erfahrung voraus. Die enge Zusammenarbeit mit den Allgemein- und plastischen Chirurgen erwies sich in diesem Fall als sehr erfolgreich. Um eine Reinfektion zu verhindern, wurde der Patient für längere Zeit mit Antibiose abgeschirmt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung