Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Koleganova N et al.
Ist hohe Salzzufuhr während der Schwangerschaft verantwortlich für eine veränderte Nierenmorphologie beim Fetus?

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2009; 13 (3): 12-16

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Im Tierexperiment führt hohe Salzzufuhr während der Schwangerschaft zu gestörter fetaler Organogenese mit nachfolgender Hypertonie. Wenngleich Daten am Menschen noch ausstehen, ist es vor diesem Hintergrund vernünftig, sich auch bei Schwangeren an eine Leitlinien-gerechte Empfehlung einer Salzzufuhr von 6 g/Tag zu halten.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung