Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Hamzei F et al.
Die Neurorehabilitation im Wandel der Zeit: Das Schlüssel-Schloss-Prinzip am Beispiel der Spiegeltherapie

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2010; 11 (4): 56-58

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Von der Spiegeltherapie profitieren nach dem aktuellen Stand der Forschung vor allem Patienten mit einem schweren Funktionsdefizit der betroffenen Hand, bei denen ein intensives Training nicht möglich ist.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung