Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Bolbach U et al.
MRT-gesteuerte Prostatastanzbiopsie: Eine innovative diagnostische Option

Blickpunkt der Mann 2010; 8 (1): 10-13

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

- Die MRT-gesteuerte Prostatastanzbiopsie ist ein ergänzendes Verfahren nach negativer TRUS-Stanzbiopsie bei persistierendem Karzinomverdacht.
- Ein direkter Vergleich von Morphologie und Funktion wird ermöglicht und mit einem Biopsieverfahren kombiniert.
- Aufgrund der Faktoren Untersuchungsdauer und Kosten ist diese Untersuchung kein Konkurrenzverfahren zur TRUS-gesteuerten Biopsie.
- Dieses innovative diagnostische Verfahren erfordert die interdisziplinäre Zusammenarbeit des erfahrenen Urologen mit dem Radiologen.
- Größere Patientenzahlen müssen die klinische Wertigkeit dieses Verfahrens in Zukunft bestätigen.

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung