Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Mahfoud F et al.
Interindividuelle renale Sympathektomie zur Behandlung der therapieresistenten Hypertonie

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2010; 14 (3): 18-20

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Mit der renalen Sympathikusdenervation steht uns ein neues und vielversprechendes interventionelles Verfahren zur Behandlung von Patienten mit nicht einstellbarem Bluthochdruck zur Verfügung. Die Prozedur ist sicher und führt neben einer deutlichen und anhaltenden Blutdrucksenkung auch zu einer Reduktion der zentralen Sympathikusaktivität. Die Ergebnisse randomisierter Studien werden wichtige Erkenntnisse zur endgültigen Bewertung des noch experimentellen Verfahrens liefern.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung