Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Shebl O et al.
Beurteilungsmöglichkeiten der ovariellen Reserve

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2010; 4 (3) (Ausgabe für Österreich): 14-19
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2010; 4 (3) (Ausgabe für Schweiz): 21-26

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Die Einschätzung der ovariellen Reserve ist für die Beratung sowie für die Planung einer Kinderwunschbehandlung von besonderer Bedeutung. Die Kombination einzelner Parameter wie Alter der Patientin und Anzahl der antralen Follikel liefert aussagekräftige Ergebnisse über die im Rahmen einer ART-Behandlung zu erwartende Anzahl an Eizellen und ihre Qualität.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung