Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Krex D et al.
Die Behandlung von älteren Patienten mit benignen oder malignen Hirntumoren

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2011; 12 (2): 142-147

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Die vorliegende retrospektive Analyse zeigt, dass Patienten jenseits des 75. Lebensjahres in gleicher Weise wie jüngere Patienten neurochirurgisch behandelt werden können, ohne dass hiermit signifikant mehr oder schwerere Komplikationen verbunden wären.
Ältere Patienten mit Wesensveränderungen oder neurologischen Symptomen sollten daher ebenfalls so früh wie möglich einer weiterführenden Diagnostik und gegebenenfalls Therapie zugeführt werden.
Eine intensivere adjuvante Therapie bei älteren Glioblastompatienten ist zur Verbesserung der ansonsten schlechten Prognose wünschenswert.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung