Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Husslein P  
Thromboserisiko und Aufklärung(-spflicht) bei Verordnung kombinierter hormonaler Kontrazeptiva

Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2012; 30 (2) (Ausgabe für Österreich): 7-9
Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2012; 30 (2) (Ausgabe für Schweiz): 10-12

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: KOKKontrazeptionThrombose

Das Thromboserisiko unter kombinierten hormonalen Kontrazeptiva ist generell als sehr gering einzustufen. Für die Praxis empfiehlt sich die Erhebung einer sorgfältigen Anamnese, eine adäquate Aufklärung und eine entsprechende Dokumentation.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung