Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Koch D et al.  
Maligne Lymphome in der Urologie

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2012; 19 (2) (Ausgabe für Österreich): 4-7
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2012; 19 (2) (Ausgabe für Schweiz): 4-8

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Abb. 1: Niere - Lymphom Abb. 2: Feinnadel-Biopsie Abb. 3a-b: Nebenniere Abb. 4: Lymphom



Keywords: ErstmanifestationLymphomTherapieUrogenitaltraktUrologie

Bei der differenzialdiagnostischen Abklärung einer Raumforderung im Urogenitaltrakt wird nur selten an die Möglichkeit eines Lymphoms gedacht, obwohl sich in 15 % einer Erstmanifestation eines Lymphoms dieses im Urogenitaltrakt befindet. Wir haben im Zeitraum von 2001 bis 2010 nach Patienten aus unserer Klinik recherchiert, die ein Lymphom an den verschiedensten Stellen im Urogenitaltrakt aufwiesen. Anhand von 6 Fallberichten diskutieren wir die Diagnostik und Therapie von Lymphomen im Urogenitaltrakt. Die Bildgebung kann bereits Hinweise auf die Art der Erkrankung geben. Zur Diagnosesicherung ist allerdings eine histologische Begutachtung erforderlich. Aufgrund der multimodalen Therapieansätze sollte eine interdisziplinäre Betreuung der Patienten erfolgen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung