Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Hörmann P et al.  
Genetik kardialer Erkrankungen

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2012; 19 (11-12): 319-323

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   

Abb. 1a-b: TTE Abb. 2: Endomyokardbiopsie



Keywords: Dilatative KardiomyopathieGenetikHerzhypertrophe KardiomyopathieKardiogenetikLong-QT-Syndrom

Die Genetik kardialer Erkrankungen hat sich in den vergangenen 10 Jahren rasant weiterentwickelt und ist in der klinischen Praxis angekommen. Bei verschiedenen Krankheitsbildern, wie beispielsweise der hypertrophen Kardiomyopathie, der dilatativen Kardiomyopathie und dem Long-QT-Syndrom, kann der Genotyp heute wichtige zusätzliche Informationen liefern. Aufgrund der Komplexität der Vererbung und der genetischen Testung ist die genetische Beratung von großer Bedeutung. Das optimale Management betroffener Patienten erfordert eine multidisziplinäre Betreuung und entsprechende Expertise.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung