Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
 
Medizinprodukte - Labortechnik: MedITEX IVF - Webbasierte Kommunikation zwischen Patient und Arztpraxis

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2012; 9 (3): 249

Volltext (HTML)    Abbildungen   

Abb. 1: Produkt: MedITEX IVF<br>Vertrieb: Critex GmbH Abb. 2: Produkt: MedITEX IVF<br>Vertrieb: Critex GmbH



Keywords: Critex GmbHGynäkologie-MTMedITEXReproduktionsmedizin-MT

MedITEX IVF ist eine IT-Komplettlösung für die Reproduktionsmedizin. Sie ermöglicht Ärzten und Experten in Kinderwunschzentren eine optimale Therapiedokumentation und Qualitätssicherung. MedITEX IVF ist eine Plattform, auf der man alle für die Diagnostik und Therapie relevanten Daten erfassen kann.

Patientenportal bzw. Webportal
Laut Definition sind Patientenportale Online-Anwendungen im Gesundheitswesen, über die Patienten mit den Anbietern medizinischer Dienstleistungen – Ärzten, Krankenhäusern und Pharmaunternehmen – kommunizieren und zusammenarbeiten können.

  • Webportal für die Online-Kommunikation zwischen Patient und Arztpraxis
  • Idealerweise eingebettet in die Praxishomepage
  • Mehr Service für Patienten
  • Praxis empfängt Nachrichten und Daten direkt im Praxissystem
  • Zeitliche Entlastung des Praxisteams

Welche Vorteile haben Portale für die Patienten?
Zum einen wird dadurch der direkte Kontakt zwischen Patienten und Ärzten ermöglicht. Zum anderen stellen solche Portale wichtige Informationen bereit, auf die Patienten online jederzeit zugreifen können. Die Portale verbinden Patienten rund um die Uhr mit ihren Ärzten – ohne Terminvereinbarung und ohne lange Anfahrtszeit.

Welche Vorteile haben Ärzte und Krankenhäuser?
Durch die Möglichkeit, regelmäßig und direkt mit den Patienten zu kommunizieren, entsteht ein viel persönlicheres und vertrauensvolleres Verhältnis zwischen Arzt und Patient. Ebenso ist die zeitliche Entlastung des Praxisteams z. B. durch reduziertes Telefonaufkommen oder bei der Weitergabe von Dokumenten gegeben. Mit der direkten Einbindung der Kommunikation in das Praxissystem ist eine enorme Effizienzsteigerung zu beobachten, vor allem durch die lückenlose Dokumentation, die jederzeit nachvollziehbar ist.

Mit MedITEX IVF online gehen!
Die Software MedITEX IVF ist für die Kommunikation im Web bereit. Mit dem neuen Modul MedITEX Webportal unterstützen wir Sie, diese neue Kommunikationswege zu nutzen:

  • Online-Terminvereinbarung
  • Nachrichten erstellen und empfangen
  • Bereitstellung von Informationen und Dokumente aus der Patientenakte

Ablaufbeschreibung
1. Der Patient erklärt in der Praxis die Bereitschaft zur Teilnahme.
2. Die Praxis erzeugt einen Patientenschlüssel und ein Kennwort (Pseudonymisierung).
3. Im Onlineportal wird für den Patienten ein Zugang erstellt (Dateiverschlüsselung).
4. Login auf der Praxiswebsite (Webportal)
a. Terminanfragen
b. Nachrichten
c. Befunde (Behandlungsbogen, Briefe, Bilder etc.).
5. MedITEX IVF/Terminplaner
a. Empfang aller Anfragen und Nachrichten
b. Erstellung neuer Nachrichten
c. Veröffentlichung von Befunden, Dokumenten, Bildern etc.
d. Statusrückmeldung bspw. „Nachricht wurde gelesen“

Haben wir Ihre Neugier geweckt?
Wenn Sie mehr über unser Produkt erfahren möchten – oder wie Sie am besten umsteigen können, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
MediTEX
Medical IT Experts
CRITEX GmbH
Michael Schindler
D-93047 Regensburg, Stobäusplatz 4
Tel. +49/(0)941/599 39 339
E-Mail: meditex@critex.de

 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung