Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Brodmann M  
Richtlinien zum Lipidmanagement

Zeitschrift für Gefäßmedizin 2013; 10 (1): 6-8

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: GeriatrieKardiovaskuläre HochrisikosituationLDL-CholesterinStatin

Die PAVK ist per se eine kardiovaskuläre Hochrisikosituation, die eines konsequenten Managements aller Risikofaktoren bedarf. Für das Management der Dyslipidämie braucht der PAVK-Patient, unabhängig, ob er weitere Risikofaktoren aufweist, unbedingt eine lipidsenkende Therapie – bevorzugt mit Statinen. Die Statintherapie verbessert Prognose und Symptome, vor allem positive Auswirkungen auf die Gehstrecke wurden beobachtet. Der Zielwert, der erreicht werden soll, ist bei PAVK-Patienten generell LDL-C < 70 mg/dl, selbst bei vorwiegend geriatrischen Patienten, da der Benefit entsprechend ist.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung