Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Patsch J  
Hochauflösende CT-Densitometrie

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2013; 20 (2): 57-58

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: DensitometrieHR-pQCTkortikaler Knochentrabekulärer Knochen

Die hochauflösende periphere quantitative Computertomographie (HR-pQCT) ist eine nicht-invasive Bildgebungstechnik, die in der klinischen und translationellen Knochenforschung zum Einsatz kommt. Neben der getrennten Quantifizierung von kortikaler und trabekulärer Knochenmineraldichte können auch Mikrostrukturparameter und Knochengeometrie volumetrisch erfasst werden. Dichtemessungen erscheinen stabiler gegenüber leichten Bewegungsartefakten als Strukturbestimmungen, was für die Planung von longitudinalen Studien wichtig sein kann.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung