Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Roosen A  
Fokale Therapie des Prostatakarzinoms

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2013; 20 (2) (Ausgabe für Österreich): 13-17
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2013; 20 (2) (Ausgabe für Schweiz): 14-18

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Abb. 1A-B: Prostatakarzinom



Keywords: fokale Therapie des ProstatakarzinomsHIFUKryotherapiephotodynamische Therapie

Die EAU bezeichnet die fokale Therapie des Prostatakarzinoms als die therapeutische Option mit dem größten Zukunftspotenzial, auch wenn es sich dabei derzeit nicht um ein Standardverfahren handelt. Sie vermag bei Patienten mit einem niedrigmalignen, fokal begrenzten Prostatakarzinom die Lücke zu schließen zwischen potenzieller Übertherapie durch die radikalen Standardverfahren und der onkologischen Unsicherheit einer ,,Active surveillance“. Dieser Überblick gibt den derzeitigen Kenntnisstand bei der fokalen Therapie des Prostatakarzinoms wieder.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung