Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Roller-Wirnsberger R  
Der kardiologische Patient aus der Sicht der Geriatrie

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2013; 20 (9-10): 298-301

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel   




Keywords: GeriatrieKardiologie

Kardiovaskuläre Erkrankungen haben eine hohe Prävalenz unter der älteren Bevölkerung. Charakteristika hochaltriger Patienten sind zumeist eine Multimorbidität, veränderte physiologische Reserve, untypische klinische Präsentationen, hohe Komplikationsraten sowie ein rascher funktioneller Verlust im Rahmen von Akuterkrankungen. Die vorliegende Arbeit beschreibt die pathophysiologischen Zusammenhänge zwischen Erkrankungen des kardiovaskulären Formenkreises und der individuellen körperlichen und mentalen Funktionalität bzw. Frailty von Patienten. Sie skizziert Zielsetzungen und Vorgehen in der Funktionsdiagnostik von Geriatern und beschreibt die interdisziplinären Nahtstellen zwischen den beiden Fachbereichen auf Basis klinischer Studien und Meta-Analysen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung