Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Müller R et al.  
Psyche, Stress und hoher Blutdruck

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2013; 17 (4): 148-151

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Hypertonie-Therapie



Keywords: primäre HypertoniePsychosozialer Stress

Psychosozialer Stress ist ein immer wieder postulierter, bisher aber nicht sicher belegter Risikofaktor für die arterielle Hypertonie. Der Zusammenhang zwischen chronischem Stress und Hypertonie ist möglicherweise noch größer als bisher angenommen, wobei bislang eine klare Evidenz hierzu fehlt. Die in diesem Artikel angeführten Überlegungen könnten in der zukünftigen Forschung berücksichtigt werden, um diese Hypothese zu überprüfen. Schon heute umsetzbare Empfehlungen für eine ganzheitliche Behandlung von Patienten mit primärer Hypertonie, die auch das Erleben und Verhalten der Betroffenen berücksichtigen, runden diesen Beitrag ab.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung