Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Druckmann R  
Individuelle Hormonsubstitution: die Rolle der Gestagene

Journal für Menopause 2002; 9 (Sonderheft 2) (Ausgabe für Schweiz): 4-5
Journal für Menopause 2002; 9 (Sonderheft 2) (Ausgabe für Deutschland): 4-5

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Gestagene - Klassifikation



Keywords: GestagenMenopause

Durch die Zunahme der Lebenserwartung des Menschen ist die therapeutische Betreuung der Menopause eine gesundheitspolitische Herausforderung geworden. Derzeit befinden sich in Frankreich ca. 10 Mio. Frauen in der Menopause, jährlich kommen 300.000 hinzu, bedingt durch die Nachkriegsgenerationen sind es bald sogar 400.000 jährlich. In der Prämenopause und Postmenopause kommt es aufgrund hormoneller Veränderungen zu verschiedenen klimakterischen Symptomen wie Zyklusunregelmässigkeiten, vasomotorischen Störungen verbunden mit Stimmungsschwankungen, Haut- und Schleimhautatrophien und im späteren Stadium Osteoporose.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung