Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Mayer-Pickel K et al.  
Metastasiertes Magenkarzinom in der Schwangerschaft – ein Fallbericht

Tumorboard 2014; 3 (1): 19-20

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1a-b: Magenkarzinom Abb. 2a-b: Krukenberg-Tumor Abb. 3a-b: Magenkarzinom



Keywords: AdenokarzinomKrukenberg-Tumormetastasiertes MagenkarzinomSchwangerschaft

Wir berichten von einer 26-jährigen Patientin, bei der in der 20. Schwangerschaftswoche ein Krukenberg-Tumor des rechten Ovars, ausgehend von einem Adenokarzinom des Magens, festgestellt wurde. Nach 2 Zyklen einer Polychemotherapie nach dem FLP-Schema (5-FU, Leukovorin, Cisplatin) wurde nach verabreichter Lungenreife die Schwangerschaft vorzeitig in der 34. Schwangerschaftswoche per sectionem beendet und die Frau von einem gesundem Knaben entbunden. Aufgrund der Tumorprogression wurde die Chemotherapie auf das Folfiri-Schema (Leukovorin, 5-FU, Irinotecan) und schließlich auf Docetaxel umgestellt. Die Patientin verstarb 5 Monate post partum bzw. 9 Monate nach Diagnosestellung.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung