Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Böhmer A  
Was ist fortgeschrittene Herzinsuffizienz, was ist terminale Herzinsuffizienz?

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2014; 21 (7-8): 200-207

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Abbildungen   

Abb. 1: Chronische Herzinsuffizienz



Keywords: chronische HerzinsuffizienzErkrankungsstadiumKrankheitsphase

Mit steigender Prävalenz der chronischen Herzinsuffizienz nehmen auch Häufigkeit und Dauer der fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung zu, sodass ihre Bedeutung immer mehr in den Mittelpunkt der betreuenden Ärzte rückt. Zunehmend etabliert sich die Unterteilung in Erkrankungsphasen. Dies hilft dem betreuenden Arzt bei der Behandlung seiner Patienten, da verschiedene Therapieoptionen an diese Krankheitsphasen gebunden sind. Weiters kann dem Patienten ein genauerer Einblick in seine Prognose gewährt werden. In Summe scheint es empfehlenswert, jeden Patienten einer Krankheitsphase zuzuordnen. Die vier relevanten Erkrankungsstadien der Herzinsuffizienz mit den jeweiligen Therapieoptionen werden im folgenden Artikel näher definiert und erläutert.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung