Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Lechleitner M  
Pharmakologische Ansätze in der Adipositastherapie

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2014; 7 (2): 55-57

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: Adipositaspharmakologische Therapie

Übergewicht und Adipositas erhöhen das Risiko für eine Reihe von Folgeerkrankungen, die die Lebensqualität signifikant einschränken und zu einem erhöhten Mortalitätsrisiko beitragen. Lebensstilintervention ist die Basismaßnahme in der Behandlung von Übergewicht und Adipositas, medikamentöse Therapieformen sollen die Effektivität der Gewichtsreduktion intensivieren und eine Stabilisierung des Körpergewichts nach Gewichtsabnahme unterstützen. Zur medikamentösen gewichtsreduzierenden Therapie steht derzeit in Österreich der intestinale Lipasehemmer Orlistat zur Verfügung. Vor allem im Rahmen der Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 kann durch Metformin sowie durch die neueren Substanzklassen der Inkretintherapeutika und SGLT-2-Inhibitoren eine Gewichtsreduktion effektiv unterstützt werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung