Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Heger M et al.  
Churg-Strauß-Vaskulitis mit kardialer Beteiligung

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2002; 9 (10): 465-466

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Churg-Strauß-Vaskulitis mit kardialer Beteiligung Abb. 2: Churg-Strauß-Vaskulitis mit kardialer Beteiligung Abb. 3: Churg-Strauß-Vaskulitis mit kardialer Beteiligung Abb. 4: Churg-Strauß-Vaskulitis mit kardialer Beteiligung



Keywords: Churg-Strauß-VaskulitisEchoFallberichtKardiologie

Bei einem 43jährigen Patienten ist seit zwei Jahren ein Asthma bronchiale bekannt. Die übrige Anamnese war unauffällig. Vor 3 Monaten war eine stationäre Aufnahme wegen Dyspnoe notwendig. Während der letzten 4 Wochen klagte er über Fieber, Müdigkeit und zunehmende Atemnot, weshalb er neuerlich stationär aufgenommen wurde. Im Thoraxröntgen zeigten sich kleinfleckige Infiltrationen beidseits sowie ein vergrößerter Herzschatten. Weiters wurde eine reduzierte Linksventrikelfunktion beschrieben (EF ca. 30 %). Trotz Antibiotikatherapie kam es zu einer weiteren Verschlechterung der respiratorischen Insuffizienz, sodaß eine Intubation erforderlich wurde. Nach längerem Intensivaufenthalt und nach Respiratorentwöhnung fieberte der Patient neuerlich an. Neben erhöhten Entzündungsparametern fand sich vor allem eine deutliche Eosinophilie. Zur weiteren Abklärung wurde er an unser Zentrum überwiesen. Im EKG zeigten sich eine Sinustachykardie mit einer HF von 120/min sowie eine fehlende R-Progression von V1 bis V3. Es erfolgte eine Bronchoskopie, wobei sich in der Bronchiallavage (inkl. Biopsie) das Bild einer neutrophilen Kapillaritis und fokalen Vaskulitis mit Vermehrung der eosinophilen Granulozyten zeigte.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung