Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Rudnicki M, Mayer G  
Blutdruckmeßmethoden

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2002; 6 (4): 12-16

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: BlutdruckmessungHypertonie

Seit vielen Jahren ist bekannt, daß der Blutdruck bei einem Individuum sowohl während mehrerer Tage, als auch innerhalb weniger Momente massiv schwanken kann. Trotzdem werden immer noch Einzelblutdruckwerte, wie sie in der Ordinationsblutdruckmessung (OBDM) erhoben werden, dazu herangezogen, um die Diagnose einer Hypertonie zu stellen und eine möglicherweise lebenslange Therapie zu initiieren. Die ambulante automatisierte Blutdruckmessung (ABDM) oder die Blutdruckselbstmessung (SBDM) durch den Patienten verbessern die diagnostische Treffsicherheit wesentlich. Die Komplexizität der ABDM dürfte dazu führen, daß sie im wesentlichen nur bei speziellen Fragestellungen zum Einsatz kommt, auch wenn das Verfahren a priori als der Goldstandard der Methodik gelten kann. Die Vorteile der SBDM, wie die einfache Handhabung und die aktive Einbindung des Patienten in das Management und die damit erhoffte Verbesserung der Compliance werden die Verbreitung dieses Verfahrens in den nächsten Jahren sicherlich fördern.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung