Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Zacharasiewicz A  
Pädiatrische Pneumologische Rehabilitation in Österreich

Journal für Pneumologie 2015; 3 (2): 31-32

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: AtemwegeJugendlicherKindPädiatrische PulmologieRehabilitation

Rehabilitation der Atemwege und der Lunge für Kinder und Jugendliche ist innerhalb Österreichs derzeit nicht möglich. Der Bedarf ist jedenfalls vorhanden bei: schwerem Asthma bronchiale, bei Cystischer Fibrose und allen chronischen pneumologischen Erkrankungen, die mit reduzierter Leistungsfähigkeit einhergehen (interstitielle Lungenerkrankungen, bronchopulmonaler Dysplasie, Lungenfehlbildungen etc.) sowie auch bei Zustand nach operativen Eingriffen im Bereich der Lunge, vor allem nach Lungentransplantation, und gegebenenfalls auch bei rezidivierenden Bronchitiden und/oder Pneumonien.
Spezielle räumliche und personelle Voraussetzungen für eine altersentsprechende Betreuung müssen jedoch gegeben sein. Es wäre auch im Sinne der Prävention zukünftiger Erkrankungen und um weiteren Verschlechterungen vorzubeugen sehr wichtig, für Kinder und Jugendliche eine relativ wohnortnahe Kinderrehabilitation anbieten zu können.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung