Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Friedrich G  
KHK-Diagnostik mit CT

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2003; 10 (1-2): 56-59

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Koronarangiographie - EBCT Abb. 2: Koronarangiographie - EBCT Abb. 3: Koronarangiographie - EBCT Abb. 4: LIMA-Bypass zur LAD Abb. 5: Venen-Bypass zur CX Abb. 6: RCA-Bypass-Stent



Keywords: ComputertomographieKardiologieKoronare HerzkrankheitMagnetresonanztomographie

Die Verwendung der Computertomographie in der Diagnostik der koronaren Herzkrankheit hat in den letzten Jahren nicht nur zugenommen, sondern hat sich vor allem in der Vielschichtigkeit der Anwendungsmöglichkeiten einen Namen gemacht. Einerseits durch technische Neuerungen, vor allem aber wegen der großen Menge an Fragestellungen ist die Computertomographie gerade dabei, sich einen festen Platz in der nichtinvasiven Diagnostik der KHK zu erobern. Von der konventionellen CT-Technik über die Elektronenstrahl- und Mehrzeilenschicht-Applikation sind die bildgebenden Möglichkeiten immer mehr gewachsen und erlauben nunmehr kaum für möglich gehaltene Einblicke in das menschliche Koronarsystem.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung