Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Toplak H  
Das pharmakologische Management von Adipositas

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2016; 9 (2): 43-45

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: AdipositastherapieLiraglutidLorcaserinNaltrexon-BupropionTopiramat-Phentermin

Die Adipositas ist die am stärksten wachsende Erkrankung und eine sehr zentrale Herausforderung für Gesundheitssysteme weltweit. Epidemiologische und Interventions-Studien belegen den Wert eines Gewichtsverlustes besonders bei Menschen mit Typ-2-Diabetes, Gewichtszunahmen auch moderater Art hingegen scheinen bei diesen von Nachteil. Die Basis der Therapie besteht immer in Lebensstilmodifikation; medikamentöse Therapien und bariatrische Eingriffe können lediglich ergänzend eingesetzt werden. In den USA wurden seit 2012 vier (Lorcaserin, Topiramat-Phentermin, Naltrexon-Bupropion und Liraglutid), in Europa lediglich die letzteren zwei pharmakologischen Therapieoptionen zugelassen – bei gleicher Studienlage. Aus unserer Sicht sind diese Produkte entweder langfristig oder in einer Art Intervalltherapie einzusetzen, aber vielleicht am besten in der Gewichtserhaltung wie z. B. nach „very low“ oder „low calorie diets“ (VLCD, LCD).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung