Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Michalski T et al.  
Der Interne Notfallpatient im ländlichen Einzugsgebiet

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2000; 7 (2): 77-78

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: KardiologieNotfallmedizin

Eine realistische Betrachtung des Notfallgeschehens zeigt, daß der Notfallpatient nicht überwiegend schwerverletzt ist, sondern eine interne Erkrankung mit einer meist höhergradigen kardiopulmonalen Komplikation aufweist. Neben dem Notarzt hat auf dem Land das Allgemeinkrankenhaus einen besonderen Versorgungsauftrag. Hauptaufgabe ist die ambulante und stationäre Behandlung. Es kommt jedoch im Bereich der prähospitalen Therapie von Akutpatienten durch die geographisch bedingten größeren Distanzen zu Engpässen. Wenn dann zusätzlich die Notarztversorgung aus einem Gebiet außerhalb des Einzugsbereichs geregelt wird, erfolgt dreimal weniger eine Notarztsichtung als in der Großstadt. Eine eigene Untersuchung verdeutlicht diese Versorgungslücke zwischen Notfallpatient und Behandlung im Krankenhaus.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung