Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Gruber DM, Huber JC  
Die Biochemie der Hormone im weiblichen Organismus

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 1999; 6 (8): 409-410

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: EndokrinologieFrauHormonKardiologieSexualsteroide

Das Fach der Frauenheilkunde unterliegt derzeit insofern einem Wandel, als das Verständnis der biochemischen Vorgänge in unserem Körper einen zentralen Stellenwert einnehmen wird. Das Rationale wird auch sein, daß die Hormone des Eierstocks nicht nur essentiell für die Reproduktion sind, sondern auch in zahlreiche extragenitale Funktionen entscheidend involviert sind. Erst durch das Verstehen und Erkennen der biochemischen Schritte im Zusammenhang mit den Sexualsteroiden wird es möglich sein, zahlreiche Erkrankungen in ihrer Ursache richtig zu erkennen und auch dementsprechend zu therapieren. Der Frauenarzt von morgen wird mit biochemischem Wissen intensiv vertraut sein müssen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung