Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Lechleitner P  
Troponin als Prognosemarker im akuten Koronarsyndrom

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 1999; 6 (3): 140-141

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: akutes KoronarsyndromKardiologieTroponin

Seit vielen Jahren wird an neuen hochspezifischen biochemischen Markern geforscht, um akute Koronarsyndrome besser zu definieren. Nach mehrjähriger Arbeit an kardialen Troponinen wurden Ergebnisse erzielt, die durch die konventionellen biochemischen Parameter nicht erreicht werden können. Vor allem im Bereich der Risikostratifizierung dieser Patienten ist es gelungen, Gruppen mit hohem und niedrigem Risiko zu definieren. Erste Ansätze über therapeutische Konsequenzen abhängig vom Troponinstatus wurden gewonnen. Allerdings sind hier in absehbarer Zeit neue Erkenntnisse zu erwarten. Die vorliegende Arbeit faßt die derzeitige Erkenntnis über Troponine als Prognoseparameter beim akuten Koronarsyndrom zuammen und versucht gleichzeitig, therapeutische Strategien aus dem Troponinstatus abzuleiten.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung