Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Weiss P  
Die neue Psychosomatik: Auswirkungen des Paradigmenwechsels auf die Betreuung von CED-PatientInnen

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2004; 2 (1): 15-20

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: CEDColitis ulcerosaGastroenterologiePsychosomatikPsychotherapie

In den letzten Jahren erfolgte ein radikaler Wandel in der psychosomatischen Forschung bei CED. Die Evidenz-basierte Datenlage wird anhand der Konsensusempfehlungen der DGSV und der ÖGGH ausführlich beschrieben. Die aktuellen Forschungsansätze werden kritisch beleuchtet. Ein Stufenmodell unter Einschluß der ÄrztInnen für Allgemeinmedizin, FachärztInnen, Spezialambulanzen, psychosomatischen C/L-Diensten und spezialisierten Abteilungen ermöglicht eine differenzierte psychosomatische Betreuung von PatientInnen mit CED.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung