Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Kiefer I et al.  
Ernährungsphysiologische Analyse des Eßverhaltens der ÖsterreicherInnen

Journal für Ernährungsmedizin 2000; 2 (5) (Ausgabe für Österreich): 8-10

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: ErnährungsmedizinErnährungsphysiologische AnalyseNährwertanalyse

Auf Grundlage zweier repräsentativer Bevölkerungsumfragen des Meinungsforschungsinstitutes A. C. Nielsen und des Österreichischen Gallup Institutes erfolgt eine ernährungsphysiologische Analyse des Eßverhaltens der ÖsterreicherInnen. Es werden der Energie-, Fett-, Eiweiß-, Kohlenhydrat-, Ballaststoff-, Cholesterin- und Saccharosegehalt der typischen Lieblingsspeisen der ÖsterreicherInnen ermittelt und das Naschverhalten sowie die Einschätzung der österreichischen Bevölkerung in bezug auf Gesundheit dargestellt. Die Ergebnisse zeigen, daß die ÖsterreicherInnen sehr gerne fett- und zuckerhaltige Speisen essen und somit Geschmack deutlich wichtiger ist als Gesundheit. Es wird angeregt, künftig Lebensmittel, Speisen und Getränke nicht mehr isoliert, sondern im Kontext der Gesamtnahrungsaufnahme zu analysieren.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung