Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Pilz H  
Der hypertensive Notfall

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2004; 8 (1): 28-33

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: HypertonieNotfall

Krisenhafte Blutdruckanstiege werden unterteilt in hypertensive Notfälle mit oder ohne Organmanifestation, wobei das weitere Procedere, insbesondere auch die Therapie vom Vorliegen einer Organmanifestation, sei es im zerebralen, kardialen oder vaskulären Bereich, abhängt. Hinsichtlich der Therapie hypertensiver Notfälle ist auch die Ätiologie von Bedeutung, insbesondere sind sekundäre Hypertonieformen auszuschließen. Häufige Ursachen hypertensiver Notfälle sind inadäquate Therapie, Non-Compliance oder auch Rebound-Phänomene bei abruptem Absetzen der Therapie. Von resistenter Therapie wird dann gesprochen, wenn der Zielblutdruck mit 3 unterschiedlichen antihypertensiven Substanzen in adäquater Dosierung nicht erreicht werden kann.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung