Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Siostrzonek P  
Akutintervention und Ballonpumpe

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (Supplementum B): 34-35

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: SHOCK-Trial Mortalität



Keywords: Herzinsuffizienzintraaortale Ballonpumpekardiogener SchockKardiologie

Die Therapie des kardiogenen Schocks hat durch die Einführung der Akutrevaskularisation einen deutlichen Fortschritt erfahren. Eine weitere Verfeinerung der interventionellen Technik mit Entwicklung von Methoden zur Präservation der koronaren Mikroperfusion zusammen mit neuen pharmakologischen Ansätzen, wie der Gabe von NO-Synthetase-Inhibitoren, lassen in den nächsten Jahren weitere Verbesserungen der Behandlungsergebnisse im kardiogenen Schock erwarten.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung