Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Hauser H et al.  
Das Kolorektale Karzinom - Teil 2: Diagnose und chirurgische Therapie

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2005; 3 (2): 36-40

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Zirkuläres Rektumkarzinom Abb. 2: Hemikolektomie bei Karzinom im Bereich des Colon ascendens Abb. 3: Kolektomie bei Karzinom im Bereich der Flexura coli dextra Abb. 4: Rektumkarzinom Abb. 5: Stoma nach Rektumamputation



Keywords: EndoskopieGastroenterologieHepatologieKolorektumOnkologieTherapieTumor

Das kolorektale Karzinom stellt einen der häufigsten bösartigen Tumoren in den sogenannten Industriestaaten dar. Rektumkarzinome nehmen aus anatomischen und funktionellen Gründen innerhalb der kolorektalen Karzinome eine Sonderstellung ein. Sie weisen im Vergleich zu Kolonkarzinomen unterschiedliche lymphatische Ausbreitungswege sowie ein höheres Lokalrezidivrisiko auf. Dementsprechend spielt die Unterscheidung zwischen Kolon- und Rektumkarzinomen für das therapeutische Vorgehen eine entscheidende Rolle. Präoperative diagnostische Abklärung sowie chirurgisches Vorgehen bei kolorektalen Karzinomen werden in dieser Arbeit dargestellt und diskutiert.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung