Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Graninger W  
Zur Sicherheit der "Kortisonfreien Rheumaschmerzmittel" (NSAR)

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2005; 12 (3): 77-79

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: Cox-2Coxibenichtsteroidales AntirheumatikumNSARRheumatologie

Langzeitstudien über die Sicherheit der traditionellen nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) und der moderneren Coxibe (Cyclooxygenase-2-spezifische NSAR) haben ein erhöhtes kardiovaskuläres und renales Risiko während der Langzeitanwendung in hohen Dosen erwiesen. Obwohl aus statistischer Sicht die Risikoerhöhung moderat ist, erfordert die lebensbedrohliche Natur der kardiovaskulären Nebenwirkungen beim individuellen Patienten erhöhte Aufmerksamkeit hinsichtlich einer existierenden Prädisposition für kardiovaskuläre, renale oder gastrointestinale Nebenwirkungen bei jeglicher NSAR-Therapie. Trotz der derzeitigen negativen Schlagzeilen haben die Coxibe Vorteile hinsichtlich der gastrointestinalen Sicherheit, was zur vorsichtigen Anwendung bei Patienten führen soll, die auf eine verbesserte Lebensqualität durch eine effektive analgetische Behandlung ohne Anwendung von Opioiden Wert legen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung