Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Fischer M et al.  
Register "Urethrale Bänder" des Arbeitskreises Blasenfunktionsstörungen der österreichischen Gesellschaft für Urologie (ÖGU)

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2006; 13 (2) (Ausgabe für Österreich): 34-38

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: RH-freie Miktion Abb. 2: Kontinenz Abb. 3: ISD - Alter Abb. 4: Bandimplantation - Drangsymptomatik Abb. 5: Drangsymptomatik



Keywords: BlasenfunktionsstörungStudieUrogynäkologieÖGUÖsterreichische Gesellschaft für Urologie

Der Arbeitskreis für Blasenfunktionsstörungen der österreichischen Gesellschaft für Urologie führt seit 1999 ein Register für urethrale Bänder. 14 Abteilungen haben über Dokumentationsbögen ihre Ergebnisse eingesendet. Bis November 2005 sind 1502 Patientinnen mit einem Durchschnittsalter von 62 Jahren registriert und großteils urodynamisch evaluiert. Es wurden verschiedene, sowohl klassische als auch transobturatorische Bänder verwendet, sowie auch je nach Abteilung verschiedene Anästhesieformen. Die Komplikationsrate lag im Durchschnitt der internationalen Literatur. Die verschiedenen Fabrikate zeigten ähnlich gute Ergebnisse. Die Heilungsrate betrug nach 6 Monaten 88 %, nach einem Jahr 86 % und nach 2 Jahren 84 %. Ein niedriger Harnröhrenverschlußdruck unter 30 cm H2O (ISD) wirkte sich in der Heilungsrate nicht aus, und ein hohes Alter über 75 Jahre zeigte nur eine geringgradige Verschlechterung der Ergebnisse. Es kam auch zu einer über 50-prozentigen Reduktion einer oft bestehenden begleitenden Drangsymptomatik. Bezüglich des subjektiven Eindruckes der Blasenentleerung gaben die transobturatorisch operierten Frauen an, weniger Obstruktion zu empfinden. Der Prozentsatz der Frauen, die zur Kontrolle erschienen, reduzierte sich auf 93 % nach 3–6 Wochen, 60 % nach 3–6 Monaten, 40 % nach 1 Jahr und dann jährlich um etwa 10 %. Trotz dieser Compliance-Probleme glauben wir, mit diesem Register ein gutes Mittel für unsere Qualitätskontrolle gefunden zu haben, weiters können auch neue Methoden und Fabrikate damit evaluiert werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung