Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Buchholz T et al.  
Polkörperdiagnostik in Deutschland - Erfahrungen und neue Entwicklungen

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2006; 3 (4): 215-218

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: AneuploidieFISHGenetikPolkörperdiagnostikPräfertilisationsdiagnostikTranslokation

Die Polkörperdiagnostik (PKD) wird als zur Zeit einzige Möglichkeit einer Präimplantationsdiagnostik in Deutschland durchgeführt. Sie steht jedoch seit einigen Jahren in der Diskussion über die Abwägung von Nutzen und Kosten sowie über eine ethische Bewertung. Nach einigen Jahren Erfahrung in der klinischen Anwendung sollen hier die Vielfalt der Erfahrungen in Deutschland und die Entwicklung der PKD aufgezeichnet werden. Zusammenfassend läßt sich feststellen, daß die Polkörperdiagnostik eine aufwendige Untersuchungsmethode ist, durch die eine reduzierte Abortrate und eine Reduktion von erhöhten genetischen Risiken bei Kindern von Anlageträgerinnen für genetisch bedingte Erkrankungen wahrscheinlich erreicht werden kann.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung