Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Sanner B  
Rationale und rationelle Hypertoniediagnostik

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2006; 10 (3): 14-17

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: arterielle HypertonieDiagnostik

Die arterielle Hypertonie ist eine Erkrankung mit herausragender epidemiologischer Bedeutung. Sie stellt den häufigsten Risikofaktor kardiovaskulärer Morbidität und Mortalität dar. Eine einfache Basis-Diagnostik mit Bestimmung der Blutdruckwerte, Erfassung der Anamnese, Durchführung der körperlichen Untersuchung, Bestimmung von einigen Basis-Laborwerten und einem EKG reicht in einer Großzahl der Fälle aus, um ein adäquates und individuelles, nicht-medikamentöses oder medikamentöses Therapieregime mit dem Ziel einer maximalen Reduktion des langfristigen kardiovaskulären Risikos aufstellen zu können. In einzelnen Fällen kann jedoch eine sekundäre Hypertoniediagnostik notwendig werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung