Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Stöbel-Richter Y, Brähler E  
Ausgewählte Fakten zum politischen Lamento über Deutschlands sinkende Kinderzahlen

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2006; 3 (5): 307-314

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: DemographieMedizinische PsychologieMedizinische SoziologiePsychosomatikStatistik

In den vergangenen Monaten wurde vermehrt in den Medien gemeldet, daß die Deutschen immer weniger Kinder wollen bzw. in der Zukunft "aussterben". Der folgende Artikel geht kritisch der Frage nach, was es mit diesen Meldungen auf sich hat und wie die veröffentlichten Zahlen interpretiert werden können. Nach einem kurzen historischen Exkurs zur demographischen Lage Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg wird auf den statistischen Hintergrund der aktuellen Daten eingegangen, auf die steigende Kinderlosigkeit und deren Verbreitung bei Akademikerinnen, die Rolle der Männer bei der Entscheidung für oder gegen ein Kind, die sinkenden durchschnittlichen Kinderzahlen und schließlich auf die These der Überalterung.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung