Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Schillinger M, Minar E  
TASC II - Kommentar aus Sicht des endovaskulär tätigen Gefäßmediziners

Zeitschrift für Gefäßmedizin 2007; 4 (2): 10-13

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: GefäßmedizinTASC-II-Konsensus

Anfang des heurigen Jahres wurde die überarbeitete Version des Transatlantic Inter-Society Consensus for the Management of Peripheral Arterial Disease (TASC II) publiziert. Section F des Konsensusdokuments beschäftigt sich mit Aspekten der Revaskularisation von Patienten mit peripherer arterieller Verschlußkrankheit (PAVK) und evaluiert systematisch endovaskuläre und chirurgische Therapiestrategien. Das vorliegende TASC-II-Papier ist sicherlich ein wichtiger wissenschaftlicher Beitrag in der Diskussion um das optimale Management von PAVK-Patienten, aus Sicht des interventionell tätigen Gefäßmediziners ergeben sich jedoch einige Limitationen und Widersprüche. Diese werden im vorliegenden Kommentar kritisch beleuchtet.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung