Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Ritz J-P et al.  
Management der akuten Sigmadivertikulitis im jungen Alter

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2007; 5 (2): 6-11

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: Sonographische Darstellung eines Divertikels im Colon sigmoideum Abb. 2: Sonographie einer entzündlich verdickten Darmwand Abb. 3: Kolonkontrasteinlauf mit Darstellung der Divertikel im Colon sigmoideum und ascendens Abb. 4: Reizlose Divertikel im Colon sigmoideum Abb. 5: Stark entzündeter Divertikel im Colon sigmoideum Abb. 6: Sigmadivertikulitis Abb. 7: Sigmadivertikulitis Zum letzten Bild



Keywords: DivertikelperforationPatientenalterSigmadivertikulitisSigmaresektionpatient ageSigmoid diverticulitissigmoid resection

Es gibt in der Literatur eine anhaltende kontroverse Diskussion über die Verlaufsform einer akuten Sigmadivertikulitis und deren Management bei jungen Patienten mit Divertikelerkrankung. In älteren Studien wird bei jungen Patienten mit unter 50 Jahren eine operative Sanierung im Sinne einer Sigmaresektion bereits nach dem ersten Schub empfohlen und hat sich so als grundsätzliche Operationsindikation in den Leitlinien niedergeschlagen. Jüngere Studien zeigen jedoch zum einen eine Verschiebung des Patientenalters zu einem früheren Erkrankungsbeginn. Zum anderen scheint bei Patienten mit unter 50 Jahren die Gefahr einer Divertikelperforation und die eines Rezidivs nicht mehr so hoch zu sein. Hieraus folgern viele Autoren, die Therapie der Divertikulitis vom Patientenalter unabhängig zu sehen. Jedoch konnten alle Studien, in denen die Altersgrenze bei 40 Jahren gesetzt wurde, zeigen, daß bei der jungen Patientengruppe die Sigmadivertikulitis aggressiver auftritt. Die bisher zumeist gesetzte Altersgrenze von 50 Jahren zur Unterscheidung von jungen und älteren Patienten sollte aufgrund der zunehmenden Verschiebung des Erkrankungsalters neu evaluiert werden. Des weiteren ist zu erwägen, Patienten mit einem Sigmadivertikulitisschub vor dem 40. Lebensjahr aufgrund der höheren Aggressivität und dem zu erwartenden langen Verlauf mit hoher Rezidivgefahr bereits nach diesem ersten Schub zu operieren.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung