Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Schillinger M  
Aktueller Stand der Karotisintervention aus Sicht des endovaskulär tätigen Gefäßmediziners

Zeitschrift für Gefäßmedizin 2007; 4 (3): 10-12

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: endovaskuläre TherapieGefäßmedizinKarotisintervention

Die Sicherheit der Karotisstentimplantation wird durch die randomisierten SPACE- und EVA- 3S-Studien nachhaltig in Frage gestellt, die deutlich rückläufigen Interventionszahlen der letzten Quartale bestätigen die enorme Bedeutung dieser Studien. Der vorliegende Artikel diskutiert die Ergebnisse der beiden Studien und versucht, aktuelle klinische Implikationen aufzuzeigen. Die wichtigste Erkenntnis der aktuellen Daten ist jedenfalls, daß derzeit nur wenige Zentren die Qualitätskriterien für eine sichere Karotisstentimplantation erfüllen, anders wäre die weite Variabilität der Komplikationsraten zwischen den verschiedenen Institutionen nicht erklärbar. Definition von Hoch- und Niedrigrisikopatienten sowie des minimalen Anforderungsprofils an den Interventionisten sind derzeit vorrangige Ziele. Dennoch zeigen bereits heute einige Zentren auch innerhalb der randomisierten Studien, daß bei adäquater Technik die Stentimplantation eine vielversprechende Methode in der Schlaganfalltherapie und -prävention ist.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung